037601 639460 info@nictours.de

DIE SCHÖNSTEN BAHNSTRECKEN DER WELT

21.06. – 26.06.2024

06.09. – 11.09.2024

DIE SCHÖNSTEN BAHNSTRECKEN DER WELT

Glacier-Express und Bernina-Express
inklusive Fahrten im Panoramawagen

korsika

TERMIN: 06.09. – 11.09.2024
RN 30924401

REISEPREIS: 1.095,00 €

Einzelzimmerzuschlag: 176,00 €

UNSERE LEISTUNGEN

  • Fahrt im Komfortreisebus mit Reisebegleitung
  • 8x Übernachtung in 3* Hotels laut Reiseverlauf
  • 8x Frühstücksbuffet
  • 8x 3-Gang-Abendessen, davon 1x Abendessen im Restaurant
  • Bahnfahrt Zentralbahn Sarnen – Interlaken Ost (2. Kl.)
  • Bahnfahrt GoldenPass Express Interlaken Ost
    – Montreux (2. Kl.)
  • Bahnfahrt Mont-Blanc-Express Martigny – Le Châtelard Frontière (2. Kl.)
  • Bahnfahrt Panoramazug „Chemins de Fer de Provence“ St. André-les-Alpes – Entrevaux (2. Kl.)
  • Bahnfahrt Bernina-Express Tirano – Pontresi-na (Panoramawagen, 2. Kl.)
  • Reiseleitung Stadtführung Grenoble
  • ganztägige Reiseleitung am 6. Tag
  • Auf- und Abfahrt Schwebeseilbahn zum Fort de la Bastille in Grenoble
  • Fahrt mit dem Bummelzug durch Nizza
  • Schiffsfahrt Comer See Tremezzo – Colico
  • Ortstaxen

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise – Graubündner Land Ihre Reise beginnt am frühen Morgen und führt Sie in Richtung Süden. Oberbayern, das Allgäu und die Landschaft um den Bodensee sind die Durch-fahrtsregionen auf der Strecke ins Graubündner Land, dem Ziel unserer Reise. 5 Übernachtungen im Raum Davos/Tiefencastel/Julierpass.

2. Tag: Der Glacier-Express Am Morgen fahren Sie mit dem Bus nach Andermatt am St. Gotthard. Hier beginnt Ihre Fahrt mit dem Glacier-Express. Zunächst klettert der Zug mit einer Zahnstangen-Lok auf den Oberalp-pass (2.033 Meter), um weiter über Disentis (Lok-wechsel) in die spektakuläre Rheinschlucht zu ge-langen. Herrliche Landschaftsbilder begleiten die Fahrt bis Chur, Hauptort des Kantons Graubünden. Hier erreicht die Bahn ihren tiefsten Punkt (585 Meter) auf dem Weg nach Filisur. Kurz vor Tiefen-castel überquert der Zug das höchste Bauwerk der Bahn, die 85 Meter hohe und 164 Meter lange So-lisbrücke, um ein wenig später über den berühm-ten Landwasserviadukt bei Filisur zu rollen. Hier endet Ihre erlebnisreiche, fast fünfstündige Fahrt mit dem Glacier-Express. Anschließend bringt Sie Ihr Bus wieder zurück in Ihr Hotel.

3. Tag: Fürstentum Liechtenstein/Vaduz – Via-Mala-Schlucht – Chur Sie besuchen im Graubündner Land unter anderem die Hauptstadt von Liechtenstein, Vaduz, die impo-sante Via-Mala-Schlucht (Extrakosten vor Ort: ca. 6,– CHF pro Person) und Graubündens Kantons-hauptstadt Chur, eine idyllische und historisch inte-ressante Stadt. Die älteste Stadt der Schweiz liegt wie ein Torwächter vor den Eingängen verschiede-ner Täler. An diesem strategisch wichtigen Punkt unterhielten schon die Römer eine Zollstation zu den Alpenpässen. Nach einem individuellen Aufent-halt erreichen Sie am Nachmittag wieder Ihr Hotel.

4. Tag: Freizeit oder fakultativer Ausflug Lago Maggiore und die Bergwelt am San Bernardino Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Al-ternativ können Sie an unserem fakultativen Aus-flug ins sonnige Tessin teilnehmen (Extrakosten vor Ort: ca. 40,– € pro Person). Der Ausflug führt Sie zunächst in die ewig schneebedeckte Bergwelt am San Bernardino und durch den San-Bernardino-Tunnel auf die Sonnenseite der Alpen. Hier begrüßt Sie das Tessin mit seiner mediterranen Landschaft. Die Reise führt bis nach Ascona am berühmten und vielbesungenen Lago Maggiore. Der ehemalige Fischerort hat sich dank seiner herrlichen Lage zu einem der schönsten Urlaubsorte der Schweiz entwickelt. Hier haben Sie genügend Freizeit oder die Möglichkeit zu einer Rundfahrt auf dem Lago Maggiore (Extrakosten vor Ort: ca. 22,– CHF pro Person). Gegen Abend fahren Sie wieder zurück in Ihr Hotel.

5. Tag: Der Bernina-Express Am Vormittag fahren Sie vorbei an Sankt Moritz nach Pontresina. Von hier aus beginnt am Mittag Ihre Fahrt im Bernina-Express-Pano-ramawagen. Auf der steilsten Eisenbahnstrecke der Welt reisen Sie bis ins italienische Tirano. Aufgrund ihrer Einzigartigkeit gehört die vom Ber-nina-Express befahrene Strecke seit 2008 zum Welterbe der UNESCO. Während der Fahrt erleben Sie Naturschauspiele in unvorstellbarer Fülle. Über den Berninapass klettert die Bahn – ein-malig in Europa – bis auf 2.253 Meter Höhe. Bei Montebello eröffnet sich der wohl eindrucksvolls-te Blick in die Welt ewig schneebedeckter Gipfel mit Sicht auf den Morteratschgletscher und die Eishäupter der Berninagruppe. In Tirano bleibt Ih-nen noch etwas Zeit zum Stadtbummel, anschlie-ßend fahren Sie mit dem Bus wieder zum Hotel.

6. Tag: Heimreise Nach dem Frühstück nehmen Sie Abschied von Ihrem Urlaubsort. Es erfolgt die Rückreise aus dieser faszinierenden Alpenregion. Auf be-kannter Strecke erreichen Sie am späten Abend Ihre Heimat.

Hinweise: Gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich. Passfahrten sind witterungsbedingt und können nicht garantiert werden. Preise für weitere Bergbahnen und Schiffs-fahrten sowie Eintrittsgelder sind nicht im Reisepreis enthalten! Ablaufänderungen vorbehalten.